Kinder Bücherregale aus Holz

Kinder Bücherregale lassen sich in zwei grundlegende Varianten aufteilen. Neben den Modellen mit Stofffächern gibt es die klassischen Kinder Bücherregale aus Holz. Sie gehören zu den beliebtesten Modellen, da sie viele Vorteile bieten. Im folgenden habe ich beliebte Kinder Bücherregale aus Holz zusammengestellt.


Produktauswahl

Letzte Aktualisierung am 17.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Kinder Bücherregale aus Holz | Vor- und Nachteile

Zuerst sind sie stabil konstruiert und damit robust und kippsicher. Ein weiterer Vorteil gegenüber der Variante mit Stofffächern ist die große Design- und Formvielfalt. Außerdem haben viele Modelle Rollen bzw. Räder montiert, sodass sie durch die ganze Wohnung geschoben werden können. Jedoch ist es für Kleinkinder schwer ein vollbeladenes Bücherregal ordentlich durch die Wohnung zu schieben. Ihr müsst als Eltern mithelfen, sonst wird eure Maus auf Kollisionskurs mit anderen Möbeln gehen oder frustriert sein, weil das Regal nicht durch die Tür passt 😉 Manche Holzregale, beispielsweise von Labebe* haben ein zusätzliches Fach auf der Rückseite versteckt um alte Bücher oder Spielzeug zu verstauen.

Kinder Bücherregale aus Holz haben auch Nachteile. Holz ist ein stabiles aber auch schweres Material, daher wiegen die Regale meistens mehr. Die Hersteller bemühen sich zwar die Holzplatten besonders dünn auszuführen, jedoch wiegen die meisten Holzregale um die 10 kg. Im Vergleich wiegt ein Kinder Bücherregal mit Stofftaschen um die 3 kg.

Letztendlich spielt bei der Kaufentscheidung auch der Preis eine Rolle. Kinder Bücherregale aus Holz sind grundsätzlich die teurere Variante. Günstige Modelle gibt es um die 40 Euro. Die meisten kosten hingegen um die 60 – 100 Euro, hier stimmt auch das Preis-/Leistungsverhältnis. Nach oben hin gibt es auch bei Bücherregalen für Kinder keine Grenzen, so kostet das original Tidy-Books Bücherregal* ca. 190 Euro. Zusätzlich gibt es einzelne Modelle aus Massivholz für ca. 300 Euro, beispielsweise von MesaSilla*.


Holz ist nicht gleich Holz

Man unterscheidet zwischen Massivholz und Holzwerkstoffen. Möbel aus Massivholz sind umweltfreundlich, robust und langlebig. Vorausgesetzt sie wurden mit wasserbasierten und schadstofffreien Lack beschichtet, tragen sie zudem positiv zum gesunden Wohnklima bei. Die Nachteile von Massivholz sind das Gewicht (Kinder Bücherregal ca. 32 kg) und der hohe Preis, daher gibt es nur wenige Modelle zur Auswahl.

Die meisten Holzregale sind aus Spann- bzw. MDF-Platten die kunststoffbeschichtet oder lackiert sind. Eine Spannplatte besteht aus Holzspänen, die zusammengeleimt werden. Die MDF-Platte (mitteldichte Faserplatte) besteht aus fein zerfaserten Holz, dass ebenfalls geleimt bzw. gepresst wird. Bücherregale aus Spannplatten sind am günstigsten, jedoch sind sie auch nicht so langlebig. Schnell ist mal eine Ecke weggebrochen, das kann schon beim Zusammenbau passieren. Besser ist hier ein Bücherregal für Kinder aus MDF-Platten, diese sind deutlich stabiler, härter und langlebiger und ein guter Kompromiss.

Wer sich für die unterschiedlichen Materialien interessiert kann sich auf wohnen-sie-gesund.de zusätzlich informieren.