Kaufkriterien für Kinderbücherregale: 7 Mamas erzählen

Im Rahmen meiner Umfrage wollte ich von ausgewählten Eltern- / Mamabloggern wissen wie Sie zuhause die Kinderbücher organisieren und mit dem Thema generell umgehen. Dabei habe ich viele interessante und auch unterschiedliche Antworten erhalten, die ihr hier nachlesen könnt: Kinderbücher sinnvoll organisieren: 7 Mamas erzählen. Bücherregale speziell für Kinder haben viele Eigenschaften, die sie von normalen Bücherregalen abheben – Bücher auf Augenhöhe und in Griffweite, Buchpräsentation, Stabilität und Aussehen. Doch sind es auch die Kriterien, die von Eltern gesucht und gefordert werden? Daher wollte ich als nächstes wissen:

Welche Kriterien sind dir bei der Auswahl eines Bücherregals fürs Kinderzimmer besonders wichtig?

Carolin von einfachcarolin.de

Mama Blog Einfach Carolin | Kaufkriterien für KinderbücherregaleAuswahlkriterium beim Kinder Bücherregal ist eigentlich nur, dass es schlicht ist, da die meisten Spielsachen so bunt sind und ich nicht möchte, dass von den Buchcovern abgelenkt wird. Das ist mir generell bei Möbeln wichtig.

Anna von familiemotte.de

Mama Blog Familie Motte | Kaufkriterien für KinderbücherregaleIdealerweise sollten die Bücher sich auf Augenhöhe der Kinder verstauen lassen. Es sollte stabil sein und viel Platz bieten. Wenn es dann auch noch schön aussieht – perfekt!

Julia von frieda-friedlich.de

Mama Blog Frieda Friedlich | Kaufkriterien für KinderbücherregaleWir nutzen ja verschiedene Regal-Arten und sind von den Vorteilen der jeweiligen Nutzung überzeugt. Nicht alle Regale eigenen sich ja für alle Zwecke. Am schönsten und am pädagogisch wertvollsten finde ich Regale mit der Möglichkeit Bücher zu präsentieren. So werden Kinder schon neugierig auf das Buch und das Titelbild kann schon Lust machen, das Buch in die Hand zu nehmen. Sowieso finde ich eine Buchaufmachung und die Qualität für Kinder total entscheidend.

Daniela von gluckeundso.de

Mama Blog Glucke und so | Kaufkriterien für KinderbücherregaleDas Bücherregal sollte aus Holz sein, stabil, gut zugänglich und Platz für mehr als 4 Bücher haben. Ich tausche die Bücher regelmäßig aus, sodass immer wieder Interesse da ist.

Miriam von howimetmymomlife.de

Mama Blog How I met my Momlife | Kaufkriterien für KinderbücherregaleFür mich muss es vor allem stabil sein. Denn gerade kleinere Kinder ziehen sich gerne an Regalen hoch und halten sich daran fest. Ein Kinder Bücherregal muss stabil sein und darf auf keinen Fall umfallen.

Tanja von norisknomum.me

Mama Blog No Risk. No Mum. | Kaufkriterien für KinderbücherregaleBei uns darf es gebraucht und aus Holz sein. Nachhaltigkeit und Funktionalität sind uns wichtig.

Sonja von diejungsmamas.de

Mama Blog Die Jungs Mamas | Kaufkriterien für KinderbücherregaleZum einen sind mir Funktionalität sehr wichtig, d.h. welchen Platz benötigt das Regal, welchen haben wir zur Verfügung. Und natürlich wieviele Bücher passen in das Regal. Wir haben sehr viele Kinderbücher und lesen sehr gerne, so dass schon einige unterkommen müssen. Und zum Schluss spielt natürlich auch Optik eine Rolle.

Kaufkriterien für Kinderbücherregale – Zusammenfassung

Funktionalität, Platzangebot und Stabilität sind die drei wichtigen Kaufkriterien für Kinderbücherregale. Das Thema Optik spielt dabei eine untergeordnete Rolle, wird jedoch ebenfalls als Kriterium genannt.

Das Kaufkriterium Funktionalität ist hierbei umfangreicher zu betrachten. So ist es meinen befragten Mamas natürlich wichtig, dass sich die Bücher auf Augenhöhe befinden und für das Kind gut selbstständig erreichbar sind. Außerdem ist die gute Buchpräsentation (Buchcover nach vorne sichtbar) für fast alle Mamas eines der Kaufkriterien für Kinderbücherregale.

Das Platzangebot eines Kinderbücherregals ist ein weiteres Kaufkriterium. Das spricht grundsätzlich gegen eine Ikea-Lösung (z.B. Bilderleiste oder Gewürzregal). Diese ist zwar günstig und unkompliziert, bietet jedoch nur wenig Platz für Bücher. Selbst kompakte Bücherregale für Kinder (z.B. von HOMFA* oder Kidkraft* bieten hier Platz für mindestens 20 Bücher an. Zum Beispiel passen in unser Labebe Regal* ca. 40 Bücher hinein.

Stabilität ist natürlich eine wichtige Eigenschaft im Zusammenhang mit Kindermöbeln. Kinder probieren viel aus, klettern unheimlich gerne und sind noch nicht so sicher im Stand. Ein Kinderbücherregal sollte daher nicht zusammenbrechen oder auf das Kind drauf fallen! Das haben die Hersteller natürlich erkannt, sodass prinzipiell alle Bücherregale speziell für Kinder stabil konstruiert sind.

Die Optik spielt eine etwas untergeordnete Rolle. Carolin möchte zum Beispiel ein schlichtes Modell, weil schon die Spielsachen so bunt und aufregend sind. Tanja ist das Material Holz wichtig, das bereits die Optik prägt. Die Auswahl ist riesig und es gibt für jeden das passende Bücherregal – letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack.

Hier geht es weiter mit der letzten Frage: Worauf achtet Ihr bei der Einrichtung des Kinderzimmers?